Soziale Gerechtigkeit – nicht nur – für Krefeld

Terminankündigung 22.8.2020

Veranstaltung des „Sozialbündnis Krefeld“ mit Netzwerk „Gerechte Gesellschaft“ in NRW in Kooperation mit dem Werkhaus Krefeld
am Samstag, 22.8.20 ab 10 Uhr im Südbahnhof

Auf Basis der Aussagen in der Broschüre des Sozialbündnisses „Soziale Gerechtigkeit für Krefeld“ laden wir ein, die sozialpolitische Lage in Krefeld und darüber hinaus zu diskutieren und mit Partnern weitergehende Positionen und Aktivitäten zu entwickeln.

Zum Download der Broschüre bitte runterscrollen (unter Plenum und Coronahinweisen).

Für das Thema Gesundheitswesen (vor/während/nach Corona …) hat als Referent Guido Böhmer zugesagt. Er ist Personalrat im Uniklinikum Düsseldorf und bei Verdi FB03, Gesundheit und Soziales, auf Landesebene aktiv.

Für unsere Partner aus dem NRW-Netzwerk „Gerechte Gesellschaft“ wird Horst Kraft von ATTAC Düsseldorf den Aufruf „Für eine gerechte Gesellschaft für alle“ vorstellen. Gemeinsam werden wir Überlegungen zu einer Kampagne in Kooperation mit dem bundesweiten Bündnis „Reichtum umverteilen“ diskutieren.
Weitere Infos dazu: www.gerechte-gesellschaft.de

Aufgrund der Corona-Beschränkungen ist die Teilnehmendenzahl auf 40 begrenzt. Weitere Informationen folgen.

Der Eintritt ist frei. Coronabedingt sind Anmeldungen erbeten. Bitte nutzen Sie die Reservierungsfunktion auf der Seite des Südbahnhofs.